Juniorprojekte

Der SFB 880 hat im Rahmen seiner Haushaltsführung nicht verausgabte sowie pauschal gewährte Mittel verwendet, um einerseits innovative Projektideen auf dem Gebiet „Grundlagen der Hochauftriebssysteme künftiger Verkehrsflugzeuge“ zu fördern, die bislang im SFB880 noch nicht bearbeitet wurden. Zum anderen sollte der Weg in wissenschaftliche Selbständigkeit von jungen Wissenschaftlern gefördert werden.

Hierfür wurden zu Beginn der Jahre 2012 und 2013 Ausschreibungen auf die Ausarbeitung von Projektideen in den Einrichtungen des SFB 880 durch Nachwuchswissenschaftler am Standort veröffentlicht. Die Anträge wurden nach vorher festgelegten, transparenten Bewertungskriterien vom Vorstand des SFB 880 beurteilt und insgesamt 3 Projekte konnten bewilligt werden, so dass die Mittel ab Frühjahr/Sommer des jeweiligen Jahres abgerufen wurden.

Die drei Junior-Projekte der ersten Förderperiode des SFB 880 sind:

  • Dr. Arne Vorreiter, LU Hannover (1): „Machbarkeitsstudie für einen einstufigen Tandem-Axialverdichter zur Versorgung eines aktiven Hochauftriebssystems“.
  • Dr. Thomas Feuerle, TU Braunschweig (2): „Konzept zur Beobachtung einer aktiven Abminderung von Wirbelschleppen hinter einem Flugzeug“.
  • Dr. Richard Semaan, TU Braunschweig (3): „Optimized sensor placement over a 2D airfoil with circulation control“.